Jahresabschluss

Immer wieder faszinierend, wie einen der Jahresabschluss in der Firma schlauchen kann. Ich wusste, dass es dieses Jahr wieder etwas heftiger wird aufgrund von einer Systemumstellung. Aber dann sind in 6 Tagen doch wieder knapp 70 Stunden zusammen gekommen. Freitag abend war ich einfach nur tot, bin gegen halb elf ins Bett gefallen. Und gestern konnte ich auch nur mit den Augen auf Halbmast den Klitschko-Kampf verfolgen. Nachdem ich heute Nacht knapp 9 Stunden geschlafen habe, bin ich wieder relativ fit.

Die letzten 5 Tage in diesem Jahr stehen in der Firma bevor. Ich hoffe, dass es nicht ganz so stressig wird. Weiter geht´s dann am 07.01.09. In den 2,5 Wochen Urlaub kann ich meine Akkus wieder aufladen. Im Nachhinein betrachtet war 2008 schon ein sehr arbeitsintensives, aber produktives und sehr erfolgreiches Jahr. Die Weichen für 2009 wurden gestellt, d.h. 2009 sollte nicht ganz so heftig werden wie 2008. Ich halte euch auf dem Laufenden 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.